SVP-Logo Beromünster

  • Beromünster

Aktuelle Infos

Generalversammlung der SVP Beromünster 2017

Am letzten Mittwoch, 26. April 2017 fand im Restaurant Bahnhof, Beromünster, die ordentlichen Generalversammlung 2017 der SVP Beromünster statt.

Pünktlich um 19.30 Uhr eröffnete der Präsident Peter Walther mit der Begrüssung die Generalversammlung. Nach dem kurzen Grusswort wurde dann mit Traktandum 2 weitergefahren. Serviert wurden ein Salat und anschliessend ein feines Cordon Bleu, mit Pommes und Gemüse.

Ohne knurrende Mägen der Mitglieder konnte Präsident Peter Walther um 20.45 Uhr das Traktandum 3 der GV aufnehmen und weiter durch den Abend führen.

Der Rückblick des Präsidenten zeigte auf, dass die SVP Beromünster durch das vielseitige Engagement der Mitglieder die Turbulenzen der vergangenen Jahre aufgefangen hat. Neue Mitglieder konnten besucht und registriert werden. Das Engagement seitens Peter Walther wurde speziell verdankt.

In der Vorschau auf das 2017 verwies er auf die bevorstehende Entscheidung zur Dreifachturnhalle in Beromünster, bei der die Meinungen der Mitglieder sehr divergent sind, und auf die Abstimmung zur Energiestrategie 2050 sowie der AHV 2020 im Herbst. Anlässlich der Abstimmung AHV 2020 machte er auf die Planung eines Podiumsgesprächs im Herbst 2017 aufmerksam.

Das letztjährige Protokoll, geschrieben von Cordula Eggenberger, wurde wie der Geschäftsbericht von «Seppi» Sidler und den Revisionsbericht von Armin Renggli & Hansjörg Lisebach einstimmig angenommen und mit Applaus verdankt.

Mit Traktandum 8 wurden einige Neu- und Ersatzwahlen abgehalten. Folgende Wahlausgänge konnten verzeichnet werden:

Peter Walther tritt als Präsident des SVP Beromünster per dato zurück. Sein Engagement war unermüdlich und wichtig, so übernahm er im Jahr 2015 die führungslose Partei und formierte diese wieder zu einer Einheit. Er gestaltete eine neue Parteileitung und konnte die fehlenden Position besetzen sowie die Nachfolge aufbauen und somit den Weiterbetrieb nach seinem Rücktritt sichern.

Als neuer Präsident wurde Richard Koller, Neudorf, einstimmig gewählt. Als neuer Vize-Präsident wurde auch der abtretende Präsident Peter Walther, Beromünster, einstimmig gewählt.

Kaspar Galliker tritt nach jahrelanger Tätigkeit aus dem aktiven Vorstand zurück. Sein Engagement wurde vom Präsidenten Peter Walther herzlichst und mit der Übergabe eines guten Tropfens verdankt. Neu wurde Corinne Koller, Neudorf, einstimmig in den Vorstand gewählt.

Hansjörg Lisebach tritt aus gesundheitlichen Gründen als Revisor zurück. Wir wünschen Hansjörg Lisebach auch auf diesem Weg schnelle Genesung und gute Gesundheit. Neu wurde Kaspar Galliker, Beromünster, als Revisor einstimmig gewählt.

Der Präsident verdankte nochmals die Arbeit der Ausgetretenen und begrüsste die Neuen Mitglieder im Vorstand.

Unter Verschiedenes griffen die Anwesenden verschiedene Themen der aktuellen Gemeinde-, Kantons und Bundes-Politik auf. Der Neubau des Schulhauses sei im Zeitplan wusste Seppi Sidler zu berichten und Erika Estermann verlor einige Worte über den positiven Jahresabschluss 2016 der Gemeinde. Über den Sinn, resp. Unsinn des Verbotes von Blechdächer entbrannte eine angeregte Diskussion. Auch die Energiestrategie 2050 wurde breit diskutiert.

Um 21.50 durfte der scheidende Präsident Peter Walther die spannende Generalversammlung schliessen. Die Mitglieder konnten im Anschluss noch den von Kaspar Galliker offerierten Dessert einnehmen und die Diskussionen im inoffiziellen Rahmen weiterführen.

Aktuelles

Kurierlogo

 

 

Banner Parteiprogramm 2015 2019