SVP-Logo Beromünster

  • Beromünster

Aktuelle Infos

SVP nominiert Richard Koller als Ersatzwahl für Therese Hüsler-Wey

Nach dem Therese Hüsler-Way (CVP), infolge einer Teilzeitanstellung als Sachbearbeiterin bei Bauamt Beromünster demissioniert hat, die CVP eine Ersatzwahl vorgeschlagen hat, hat die SVP als weiterer Kandidaten Richard Koller für den Rest der Amtsdauer zur Wahl in die Controllingkommission vorgeschlagen. Peter Walther, Präsident der SVP Beromünster, vertritt diesen Wahlvorschlag mit der Begründung, dass für Beromünster, die in Neudorf lebende Persönlichkeit, Richard Koller, ein optimaler Wahlkandidat darstelle.
Richard Koller deckt die Aufgaben der Controllingkommission vollumfassend ab, das sind die Geschäfte des Gemeinderats in der politischen Planung und zur Vorberatung der Rechtsetzung und der Finanzgeschäfte zu begleiten, sowie den Gemeinderat bei der Geschäftstätigkeit zu überprüfen und zur Steuerung der Gemeinde zu beraten.
Grosse Erfahrungen, Weitsicht, Innovationsbereitschaft und die Bereitschaft neues und ausserordentliches zu leisten sind weitere wichtige Voraussetzungen die Richard Koller mitbringt. Als auch wesentliches Merkmal seiner Kandidatur erweisen sich seine politischen Vernetzungen als Sekretär der SVP Kanton Luzern und seine Beisitze in verschiedenen Kantonalen Projekten wie KP17, Luzern 2020, usw.
Die 5-Sterne-Region liegt ihm am Herzen und die aktuellen Projekte wie die Revision Ortsplanung, Schulhausneubau, Entlastung und Neugestaltung Flecken sind nicht nur Schlagworte, sondern Projekte in denen er sich teilweise bereits eingebracht hat.
So war er Mitglied in der «Begleitgruppe Fleckengestaltung», welche ihre Aufgabe abgeschlossen hat und konnte wertvolle Einblicke gewinnen und Einfluss auf dieses Projekt nehmen.

Richard Koller ist Geschäftsführer und Mitglied des Verwaltungsrates der VISIONswiss Services AG, Informatiker, Unternehmensberater und innerhalb der Gemeinde und des Kantons politisch aktiv. Seine berufliche Laufbahn begann als Halbprofi-Fussballer und Handwerker. Er war ehemaliger Fussball-Junioren-Internationaler, Fussballer im Nationalliga A-Kader bei GC bis 1981 und absolvierte während dieser Zeit eine 4-jährige Lehre als Autoelektriker bei der AMAG Schweiz. Dank seinen stetigen Weiterbildungen, dem Selbststudium in Informatik und seiner Einsatzbereitschaft durfte er schon mit 27 Jahren in der NCR (1987, ca. 2200 MA) eine Führungsposition als Distriktmanager bekleiden. Danach konnte er als «Verkaufsleiter Deutsche Schweiz» in der weltweit grössten Computerfirma «ORACLE» Führungserfahrung und seit 1995 in verschiedenen Firmen weitere Erfahrungen als Geschäftsleiter sammeln. Seine Weiterbildungs-Rucksack ist unter anderen gepackt mit den Diplomen Technischer Kaufmann, Höheres Wirtschaftsdiplom und eidg. dipl. Marketingplaner. Er hat neben den technischen und kaufmännischen Disziplinen auch während 4 Jahren, zwischen seinem 45 und 49 Lebensjahr, ein Vollzeitstudium für «Traditionelle Chinesische Medizin» absolviert und neben TCM, Anatomie und Physiologie auch für das Leben unschätzbares Wissen mitgenommen. Richard Koller ist zudem Präsident des Vereins «VISIONswiss für unsere Kinder – www.visionswiss-fuer-unsere -kinder.ch», er geniesst einen einwandfreien Leumund, einen ausgezeichneten Ruf und ist hoch motiviert, sich bei dieser Aufgabe voll einzubringen und einzusetzen.
Richard Koller kennt sich mit Buchhaltung, Projektplanung und Umsetzungskonzepte bestens aus, da sich diese Aufgaben als hauptsächlicher Teil seines Alltags darstellen. Als Berater von Unternehmungen in Strategie, Betriebswirtschaft, Marketing, Informatik wird er täglich mit den Themen Vision, Planung, Finanzierung und Umsetzung konfrontiert.
Richard Koller hat den Jahrgang 1960, ist in Männedorf/ZH aufgewachsen, lebt seit 2008 in Kanton Luzern, ist mit Corinne Koller verheiratet und hat eine Tochter. Sein beliebtestes Hobby ist das typisch innerschweizerische Kegeln (Kategorie A), aber auch Lesen, Informatik, Politik und das Engagement für unsere Kinder und unsere Schweiz.
Seine wichtigsten, persönlichen Eckpfeiler drückt Richard Koller folgendermassen aus: «Unser Tun muss, - heute Aktuelles umsetzen, - für unsere Kinder ihre Zukunft planen, - Visionen für unsere Enkel und Ur-Enkel skizzieren und im Ansatz bereitstellen. Dazu braucht es Visionen, Mut zu Neuem, Engagement, Diskussion- und Konsensbereitschaft sowie ein breites Wissen.»
Die SVP ist überzeugt, mit Richard Koller eine kompetente, geschätzte und sympathische Persönlichkeit für die Wahl zu empfehlen.

SVP Beromünster, Peter Walther

Aktuelles

Kurierlogo

 

 

Banner Parteiprogramm 2015 2019